Livingston Geschichte

So haben wir angefangen: Livingston-Geschichte im Überblick

50er Jahre

In den 50er Jahren startet Livingston in Europa als Großhändler für Messgeräte amerikanischer Hersteller, vor allem im Bereich von Verteidigungs- und Kommunikationssystemen. Das Konzept überzeugt den Markt und so werden ab den 60er Jahren Messgeräte auch vermietet.

70er Jahre

In den 70er Jahren expandiert das Unternehmen europaweit. Gleichzeitig erfolgt die Einführung des Gerätevertriebs und die Services werden auf Kalibrier-, Entsorgungs- und Gerätemanagement-Dienstleistungen ausgedehnt. Schon in diesem Jahrzehnt beginnt Livingston, Computersysteme in das Produktsortiment zu integrieren, ab den 80ern werden diese auch vermietet.

80er Jahre

In 1985 wurde Livingston Teil der Brammer Group.

90er Jahre

1990 erweiterte Livingston sein Service Portfolio durch den Erwerb europäischer Kalibrierfirmen.

2000 bis Heute

2004 konnte Brammer den Verkauf von Livingston erfolgreich abschließen. Das Mietgeschäft wurde in der Livingston Group zusammengefasst, der Kalibrierbereich ging zu Air Liquide nach Frankreich.

Seit 2008 gibt es zwei eigenständige Bereiche für IT und Test Equipment. Alle europäischen IT-Aktivitäten sind in der neu geformten Livingston IT Europe GmbH gebündelt. Für den Bereich Test Geräte wird die Livingston T&M GmbH gegründet.                              

Livingston T&M ist ein eigenständiger, unabhängiger Geschäftsbereich innerhalb der Livingston Group Ltd.

Die wachsende Relevanz der Dienstleistungen, die Unabhängigkeit von einzelnen Herstellern und die hohe Qualität der Services in allen Unternehmensbereichen machen Livingston europaweit zum Branchenführer.